Christian
Christian

23. Mai 2011

geschrieben von Christian

1 Kommentar

Spieländerungen beim Bauernschnapsen

Liebe Schnapser,

vor ein paar Wochen sind wir den Wunsch nach einem Schuasterbummerl (auch als Retourschneider bekannt) nachgegangen, bei dem Spieler, die ein Bummerl im letzten Moment noch umdrehen können, vierfach belohnt werden. Mit ein paar Verbesserungen beim Bauernschnapsen legen wir ab sofort noch ein Schäuferl nach:

  • nach einem “Weiter” gibt es jetzt keine Möglichkeit mehr ein Spiel anzusagen. Als Rufer kann man nur mehr erhöhen, wenn man zuvor schon etwas gesagt hat.
  • Mit einem Ass in der Karte darf man ab sofort auch einen Bettler ansagen, zählt natürlich um einen Punkt weniger als ein Ass-Bettler.
  • Um den Schnapser ein bisschen spannender zu machen, gibts jetzt die Regel: Man darf nur einmal Ausspielen, bevor man einen 40er ansagt. Aber Vorsicht, bekommst Du mit der Ansage nicht genug hast Du den Schnapser verloren. Das gilt übrigens auch für den Kontraschnapser.
  • Beim Herrengangl (Farbensolo) und Herrenschnapser hatten wir noch einen Fehler, wo immer der Rufer ausgespielt hat. Ab sofort ist das Spiel allein durch die Ansage gewonnen.

Ich hoffe Euch gefallen die Verbesserungen und Ihr wissts ja, man kanns ned an jeden Recht machen ;)

Christian & das Bummerl-Team

zurück zur Übersicht

1 Kommentare zu diesem Eintrag

Schreib auch was!

Venus5219, 15. Juni 2011, um 07:23

Hallo Benedikt, danke für Deinen Antwort, ich kenne die neuen Regeln schon, ja da muss ich mich verzählt haben, war der Meinung wir hatten mit den 40ger genug, lbg,

Gib’ Deinen Kommentar ab!